Ausschreibung: Ecofair Media – Gutes Essen für Alle!
10/11/2014

Film- und Medienstudierende können sich mit einem Medienprojekt in den Kategorien Social Media, Dokumentarfilm, Animation und Kurzspielfilm bewerben. Thema des Kurzfilm- oder Medienprojektes ist das Menschenrecht auf Nahrung / Gutes Essen für Alle.

Eingereicht werden können Ideen zu einem Film (Länge 3 bis 15 min) oder zu einem Social Media Konzept. Der Umsetzung sind keine kreativen Grenzen gesetzt. Eine Jury, bestehend aus Medienschaffenden und Fachleuten, wird die fünf überzeugendsten Konzepte auswählen. Die Gewinner erhalten ein Arbeitsstipendium und können ihre Idee umsetzen.

Bei der Umsetzung der ausgewählten Vorhaben kann auf das umfangreiche Netzwerk der Heinrich-Böll-Stiftung und Misereor zurückgegriffen werden. Auf Wunsch werden die Projekte in der Umsetzung inhaltlich beraten.

Zielgruppe:

  • Die Ausschreibung richtet sich an Studierende der Fachrichtungen Kommunikation, Journalismus, Fotografie, Animation, Regie, Kamera und Drehbuch, die sich inhaltlich und künstlerisch mit dem Thema Menschenrecht auf Nahrung auseinandersetzen möchten.

Rahmenbedingungen:

  • Das Stipendium wird in Höhe von jeweils 8.500€ vergeben und muss in Zusammenarbeit mit einer Universität realisiert werden. Eine Bewerbung ist einzeln oder als Team möglich.

 

Mehr Informationen und weiterführende Literatur unter:
www.boell/landwirtschaft.de und www.ecofair-trade.org

 

Mit dem Arbeitsstipendium – Ecofair Media – unterstützt die Heinrich-Böll-Stiftung und MISEREOR Projekte von jungen Film & Medienstudierenden zum Thema Menschenrecht auf Nahrung.

Zusätzliche Kategorien